EUR

Öffnungsbegrenzer - Komfort und Sicherheit

 

Heute ist es schon schwer, sich eine moderne Fensterkonstruktion ohne Öffnungsbegrenzer, die eine unkontrollierte Bewegung eines Flügels verhindert, z. B. bei Zugluft und Wind, vorzustellen. Ein plötzliches Öffnen des Fensters wegen Zugluft kann zu hohen Wartungs- und Reparaturkosten führen. Ein Flügel mit Öffnungsbegrenzer schlägt nicht ungebremst gegen die Laibung und ist an der Scharnierseite vor Beschädigung geschützt. Je nach Option kann der Anwender auch die Öffnung des Fensters auf eine bestimmte Öffnungsweite begrenzen, ohne auf die Möglichkeit der kompletten Fensteröffnung verzichten zu müssen, z.B. zu Reinigungszwecken.

Aufgrund der Funktionalität dieses Elements wundert es nicht, dass sowohl Planer als auch Anwender zunehmend Fenster mit Öffnungsbegrenzung bestellen. Darüber hinaus erfordern zahlreiche Spezifikationen den Einbau eines Öffnungsbegrenzers nach DIN EN 13126-5 und ohne Bescheinigungen über die Übereinstimmung mit den Anforderungen der Norm kann die Bauaufsicht die Abnahme der gelieferten Fenster verweigern und teure Reparaturen verlangen.

Die bekannten deutschen Marken wie ROTO, WINKHAUS und SIEGENIA gehören zu den von MRFenster24 empfohlenen Beschlagherstellern.

Öffnungsbegrenzer ROTO

ROTO verfügt über die von der IFT Rosenheim getesteten und klassifizierten Öffnungbegrenzer der Serie "Roto AL". Der Kunde kann unter drei Lösungen wählen:

Ausführung 1 mit Bremse und Anschlagfunktion für erhöhten Schutz des Flügels. Der Öffnungbegrenzer hat eine integrierte, stufenlos verstellbare Bremse und vorbeugt unkontrolliertes Bewegen des Fensterflügels, z. B. bei Wind. Dies ermöglicht beim Schließen ein sicheres Anheben des Fensters. Auch bei Zugluft schlägt der Flügel nicht unkontrolliert gegen die Leibung.

Ausführung 2 mit abschließbarer Anschlagfunktion für erhöhten Schutz. Ermöglicht die Einstellung und Arretierung des maximalen Öffnungswinkels des Flügels. Das Fenster kann nur durch Entriegeln des Anschlages, z. B. durch Öffnen des Flügels, vollständig geöffnet werden.

Ausführung 3 mit verschiebbarem und automatisch abschließbarem Anschlag für mehr Komfort. Die Verwendung des Öffnungsbegrenzers in der Ausführung 3 erleichtert das Wiederverriegelung des Flügels, der mit dem Schlüssel vollständig geöffnet wurde. Einfaches Überfahren des Anschlages reicht aus. Ein zusätzliches Verriegeln mit dem Schlüssel ist nicht notwendig. Dank dieser Variante müssen die Flügel nur einmal entriegelt werden und können nach der Arbeit durch Schließen des Fensters sicher verriegelt werden.

Alle drei Öffnungsbegrenzer sind auf Korrosionsanfälligkeit geprüft und zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer und Einsatzflexibilität aus.

Öffnungsbegrenzer WINKHAUS

WINKHAUS verfügt über viele Varianten der Öffnungsbegrenzer, wie z.B. absperrbare Ausführung, die mittels Innensechskantschraube gesperrt wird oder der Öffnungsbegrenzer mit automatischer Arretierung. In dieser Ausführung kann man den Öffnungsbegrenzer wieder einrasten, indem man einfach das Fenster aus der Drehstellung schließt. Wie alle Elemente dieses Types verhindern die WINKHAUS Komponente unbeabsichtigtes Zuschlagen des Fensters. Dadurch wird auch die Beschädigungen bei starkem Wind vermieden. Darüber hinaus hält die eingebaute Bremse den Flügel in der von uns eingestellten Position. Bei der Ausführung, wo Öffnungsbegrenzer so eingestellt ist, dass das Fenster nur in einer bestimmten Position gesperrt werden kann, kann die Einstellung des Öffnungswinkels nur vom Servicetechniker des Herstellers vorgenommen werden. Dieser Öffnungsbegrenzer empfiehlt sich bei Barrieren, auf die der Flügel immer beim Öffnen stößt, z. B.: Kühlschrank, Möbel, usw. Besonders geeignet für Eckkonstruktionen, bei denen der Fenstergriff gegen die angrenzende Glasscheibe geschlagen werden kann. Die Verwendung eines Öffnungsbegrenzer bedeutet nicht, dass der Benutzer das Fenster selbst nicht schließen kann. Der Öffnungsbegrenzer eignet sich auch für die Fälle, in denen das Fenster nicht waagerecht ausgerichtet ist und der geöffnete Flügel sich von selbst gleitet.

Bei der schlüsselbetätigten Feststellvorrichtung handelt es sich um ein Element, das auf einem Fensterflügel mit DK-Beschlag montiert ist. Dieses Element sperrt die Fensteröffnungsfunktion. Benutzer können nur Kippstellung wählen. Nur berechtigte Personen mit einem Schlüssel dürfen die Öffnungsfunktion jederzeit nutzen. 

 

Öffnungsbegrenzer SIEGENIA

Der Öffnungsbegrenzer von SIEGENIA ist, abgesehen von den offensichtlichen und oben genannten Vorteilen und Funktionen, eine komfortable Lösung für Fensterbauer und Anwender. Schnelle und einfache Montage dank der Befestigungselemente des Anschlags, die in das Fensterprofil eingeklemmt werden. Die Benutzer können sich über den erhöhten Komfort und die Zuverlässigkeit der Fensterbedienung freuen. Alle Komponenten sind aus rostfreien Materialien mit einer beständigen Oberfläche gefertigt.

Zusammenfassung:

Öffnungsbegrenzer:

verhindert die unkontrollierte Bewegung des Fensterflügels, z. B. bei starkem Wind

empfiehlt sich bei Barrieren, auf die der Flügel beim Öffnen stößt, z. B.: Kühlschrank, Möbel, usw.

geeignet für Eckkonstruktionen, bei denen der Fenstergriff gegen die angrenzende Glasscheibe geschlagen werden kann

mit einer integrierten, stufenlos einstellbaren Bremse

schützt vor Beschädigungen bei starkem Wind

Zögern Sie nicht!

Schauen Sie sich unser Angebot an Fenstern an und Sie werden etwas für sich selbst finden.

Die Harmonie der Darstellung von Fenstern und Türen
durch konsequente Ästhetik