Home Konfigurator Fenstereinbau Referenzen Unsere Projekte Über Firma Agb Impressum Widerrufsbelehrung Kontakt

Veka Fenster

Die Fenster von den deutschen Riesenunternehmen Veka AG. Ausgezeichnete Qualität PVC in der höchsten A Klasse. Eine perfekte Kombination von Qualität und Preis.

Veka Softline 82

Viele Zertifikate und Bescheinigungen. CE-Zeichen.

Die neusten Roto NT Beschläge - maximale Ausstattung.

Maximale Uw = 0,77

Liste der Modelle
Beschreibung

Wodurch ragen die Veka-Fenster hervor?

Man muss zugeben, dass man seit Jahren die Fenster eines der namhaften deutschen Herstellers von Veka-AG-Fensterprofile mit einer hohen Qualität und Beständigkeit assoziiert. Diesen Ruf ist wohlverdient und durch Parameter der Fensterprofile bestätigt.

Die Hauptsache ist, eine Klasse zu haben!

Die A PVC-Klasse ist der größte Vorteil und das Merkmal, wodurch sich die Fenster auszeichnen. Was interessant ist, braucht man für die Herstellung des Profils in A Klasse fast um 10% mehr Materialien als bei der Konkurrenzlösungen. Bereits bei der Montage kann man erkennen, dass Veka ein sehr hartes Profil ist, das stabile Arbeit der großen Fensterkonstruktionen sichert. Bei Veka Profilen ist vielleicht die intensive weiße Farbe nicht auffällig, aber es ist bestimmt sehr dauerhaft und witterungsbeständig.

Was ist so besonders an den Fenstern in A Klasse?

1Sie haben um 20% stärkere Ecke. Es bedeutet, dass die Fenster gegen Belastung noch beständiger sind.
2Höhere Beständigkeit gegen Temperaturwechsel. Im Laufe des Tages unterliegt das Profil großen Spannungen. Es erwärmt sich unter dem Einfluss von Wärme, erhöht sein Volumen und schrumpft bei niedrigen Temperaturen. Die dicken Wände der PCV Veka-Fenster sichern eine gute Statik und starke Verbindungen an den Ecken, wodurch wird das Risiko der Rissentstehung beseitigt.
3Höhere Stabilität Diese Fenster sind mit noch härter und verformungsbeständig, was bei der großen Konstruktionen besonders merkbar ist.

Veka Fenster - Produktklassifikation

Der beliebteste Produkt unter unseren Kunden ist Veka Sotfline 70. Es ist ein 5-Kammer-Profil mit einer Einbaubreite von 70 mm, das erlaubt 3-Scheiben-Paket von maximaler Breite 40 mm und Wärmedurchgangskoeffizient U=0,6 W/m2K zu verwenden. Je nach dem Geschmack kann der Kunde eine der 3 Flügelformen wählen: kantig, halbflächenversetzt oder rund. Es ist eine perfekte Lösung für die Personen, für die sowohl Wirtschaftlichkeit als auch gute wärmedämmenden Eigenschaften wichtig sind. Die A Klasse, also die erhöhte Härte des Profils, entscheidet über Lebensdauer des Fensters.

Veka Alphaline 90+ ist unserer Meinung nach die beste Lösung für die Passivhäuser. Es bietet eine optimale Kombination aus hoher Qualität, gutem Wärmeschutz (Uw=0,75 für Referenzfenster) und erschwinglichem Preis. Dieses Fenster überflügelt die Lösungen von Schuco und im Vergleich zu den etwas teureren Rehau Fenstern stellt eine gute Alternative dar. Es ist ein System mit spezieller Mitteldichtung, die in diesem Fall nicht im Fensterrahmen angebracht wird, sondern an den Fensterflügel, der die Dichtung gegen den Fensterrahmen drückt. Es ist eine offenkundige Überlegenheit über andere Fenster mit 3 Dichtungen. Das Fenster hat aber nicht standardmäßige Einbaugröße von 90 mm und daher kann es so sein, dass seine Montage in der alten Bauweise ausgeschlossen wird.

Aus Entwicklung der Softline-Produkten entstand das Profil Sofline 82,6-Kammer-Profil mit einer Mitteldichtung von 82mm, das als Nachfolger des Alphaline-Profiles betrachtet wird. Die Verwendung eines bis zu 50 mm starken Scheibenpaketes, sowie das Einsetzen der Scheibe auf einer Tiefe von 50 mm beseitigt die Wärmebrücke und erlaubt es, den Wärmedurchgangskoeffizient des Fensters von Uw=0,77 W/m2K zu erzielen.. Es ist ein deutlicher technologischer Fortschritt des Herstellers. Merken Sie, dass obwohl dieses Fenster um 8 mm schmaler ist, ist sein Wärmedurchgangskoeffizient mit dem Alphaline-Profil vergleichbar.

Rufen Sie uns an 030 3472 7771